Stadtschrift
Roland Leiter

Mit der Feuermauer an der Kleinen Sperlgasse 2c haben wir am 25. September 2014 den ersten Standort der Stadt- Schrift–Mauer–Schau eröffnet. Dort, wo sie viele Jahre hingehörten, dort, wo auch die Stadt sie im Blick hat, soll einzigartigen Fassadenbeschriftungen ein »zweites Leben« ermöglicht werden: im öffentlichen Raum.

Für die Kleine Sperlgasse wurden 13 Schriftzüge aus den Sammlungen Birgit Ecker & Roland Hörmann, Christian Procházka und Dr. Walter Salzmann ausgewählt.

Viele sehen die Schriftzügen von damals als »Grätzelwahr­zeichen«, als ein Stück der Identität Wiens. Als typografisch wie handwerklich anspruchsvoll und für lange Lebensdauer gefertigte Unikate transportieren sie Werte, die nicht aus unserem Alltag verschwinden sollten.

Mauer

Sperlgymnasium, Kleine Sperlgasse 2c, 1020 Wien

Kollege Leiter

Was wollen wir?


In Wien hat in den vergangenen Jahren die rasante Verdrängung von Kleinbetrieben durch Handelsketten rapide zugenommen, was befürchten lässt, dass die typografische DNA Wiens bald nicht mehr existieren wird. Damit dieses Kulturerbe nicht auf dem Müll landet, haben wir im März 2012 eine Initiative gegründet, die sich um die Bewahrung und Dokumentation von historischen Schriftzügen kümmert. Unser Anliegen ist, das Bewusstsein für die »­Handschrift« unserer Stadt zu fördern, indem ­wir obsolet ­gewordene Schriftzüge mit nostalgischer ­Bedeutung vor der Verschrottung ­bewahren und für die Öffentlichkeit zugänglich halten.

Schauraum Liniengasse


Ergänzend zu der Mauerschau haben wir seit Februar 2016 in der Liniengasse 2a einen kleinen Schauraum, in dem ein weiterer Teil unserer Sammlung ausgestellt ist. Dafür haben wir Objekte unterschiedlichster Bauart ausgewählt, die bei detaillierter Betrachtung besonders reizvoll sind.

Wir freuen uns, wenn Sie im Lokal vorbeischauen! Berufsbedingt können wir leider keine geregelten Öffnungszeiten anbieten, deshalb bitten wir um Spontanität oder Voranmeldung via Facebook bzw. mail@stadtschrift.at

Kontakt und Impressum


Stadtschrift
Verein zur Sammlung, Bewahrung und Dokumentation historischer Fassadenbeschriftungen
Liniengasse 2a/191, 1060 Wien
mail@stadtschrift.at

ZVR-Zahl: 386238078

Bankverbindung:
Volksbank Wien-Baden
IBAN: AT59 4300 0483 2859 4006
BIC: VBWIATW1